Alle reden von Industrie und Farming 4.0, vom Internet der Dinge, von Vernetzung und vor allem von wirtschaftlichen Vorteilen für alle Beteiligten. Ein bisher ungelöstes Problem sind die unterschiedlichen und jeweils firmenspezifischen Entwicklungen beim Datenaustausch, z. B. zwischen Maschinen und Software-Produkten verschiedener Hersteller. Dafür haben wir eine Lösung. Wir entwickeln eine herstellerübergreifende Datendrehscheibe, die im Frühjahr 2018 in Betrieb geht. Die Kunden nutzen eine Dienstleistung: sicherer und produktübergreifender Datentransport. Nach der Agritechnica 2017 werden Konvertierungsprobleme bei der Datenkommunikation der Vergangenheit angehören.

Vorher:

 


Nachher: